Suche
  • Sabine von meinKraut

TRARA, APPLAUS UND TUSCH …

… hier ist sie: meine Homepage ist live!

Ich freu mich riesig und bin schon gespannt was ihr dazu sagt?

Und: PLOPP – mein Holunderbubbel möchte in die Flaschen gefüllt werden.

It’s deffinitly Holunderbubbles time today!

Für meinen ersten Blogbeitrag habe ich mir passend zur Jahreszeit die Heilpflanze Holunder ausgesucht.


Holunder ist ein uralter, mystischer Strauch – ein Baum voller Magie!


Er ist ein wahrer Tausendsassa, der uns gleich zweimal im Jahr reich beschenkt. Jetzt im Frühjahr mit seinen schneeweißen fruchtig-duftenden Blüten und im Herbst mit seinen schwarzen, aromatischen Beeren.


Schwarz und Weiß - ein Strauch der Gegensätze, der dir hilft Harmonie und dein inneres Gleichgewicht zu finden. Und nach dem alten überlieferten Volksglauben soll Holunder negative Einflüsse von außen fernhalten. Er galt als Schutzstrauch gegen böse Geister und Dämonen, weswegen man sich glücklich schätzen konnte, wenn bei seinem Haus oder Hof ein Holunderbusch wuchs. Man huldigte ihn mit Opfergaben, welche unter dem Busch gestellt wurden, Krankheiten von den Menschen zu nehmen. Ich adaptiere das ganz einfach auf meinen Blog: der Holunderartikel ist zum Blog-Start als Schutzschild gegen alles Böses und Schlechte gedacht :)


Aber auch für viele andere gute Sachen, steht der Holunder. Der ganze Baum, mit seinen Ästen, Beeren und Blüten, hat eine vielseitige Wirkung auf den Körper.

So ist der Tee aus Holunderblüten z.B. schweißtreibend und kann die Körpertemperatur regulieren und er kann auch kleinen Kindern gegeben werden - sie lieben den Duft und den Geschmack. Wenn also mal wieder jemand an einer hohen Temperatur leidet, kann der Holunder sehr ausgleichend wirken und führt dazu, dass das Fieber schnell wieder sinken kann.


Holunderwasser, was man auch selbst herstellen kann, wirkt wahre Wunder z.B. gegen müde Augen. Wenn man sich Wattepads mit Holunderwasser auf die Augen legt und diese einige Minuten einwirken lässt. Wer unter einem Sonnenbrand leidet, macht sich einen Wickel mit Holunderwasser, damit auch da die Hitze herausgenommen werden kann.


Für mich gehört Holunder zu den wichtigsten Pflanzen bei einer beginnenden Erkältung. Dazu trinke ich heißen Holunderblütentee, bei Halsweh auch Holundersaft. Wie du für den Tee richtig Holunderblütendolden trocknest, zeige ich dir in meinen nächsten Blogartikel.

Denn heute wollen wir ja Hollunderbubbels trinken.





Was benötigst du dazu?


· 15 große Holunderblütendolden

· 500 g Zucker

· 50 ml Apfelessig

· 1 Bio-Zitrone, in Scheiben geschnitten

· 4 l Leitungswasser

· Bügelverschlussflaschen für

4l Holunderbubbbels






Wie gelingt dir der Holunderbubbel am besten?

  1. Abgeschnittenen Holunterblüten etwas liegen lassen, damit die kleinen Insekten die Möglichkeit haben davon zu krabbeln. Nicht zu viel schütteln, sonst verlierst du den aromatischen gelben Blütenpollen.

  2. Entferne den dicken grünen Hauptstängel.

  3. Holunderblütendolden zusammen mit der Zitrone in eine große Schüssel geben.

  4. Zucker in 500 ml warmen Wasser auflösen und zusammen mit dem Essig zu den Blüten geben – Vorsicht: Das Wasser sollte nicht zu heiß sein!

  5. Das restliche Wasser dazugeben und bei Zimmertemperatur für zwei bis vier Tage ziehen lassen.

  6. Durch ein Tuch oder kleinmaschiges Sieb gießen und in saubere Flaschen füllen. Am besten geeignet sich Bügelverschlussflaschen, da durch die Dichtung der Druck der durch die Gärung entsteht, entweichen kann.

  7. Den Sekt für mindestens zwei Wochen gären lassen – dann ist der Holunderbubbel trinkfertig. Die Flaschen bewahrst du am besten an einem kühlen dunklen Ort auf z.B. in einem Keller, alternativ funktioniert es auch im obersten, wärmsten Fach des Kühlschrankes.

  8. Ungeöffnet und gekühlt gelagert ist der Holunderbubbel für mindestens drei Monate haltbar.

  9. Und PLOPP: enjoy your bubbels!

Der Holunder ist definiv meinKraut – besonders auch heute zum Feiern.

Wer hätte das gedacht, dass man mit Holunder auch so prickelnd feiern kann?

Hinterlasse mir gerne dein Kommentar, wie es dir mit den Holunderbubbels ergangen ist.

Make bubbels no troubels! or With bubbels against troubels!

Je nachdem, es ist ja auch das Kraut der Gegensätze 😉 Wie immer im Leben: es gibt immer zwei Pole!

Enjoy your Holunderbubbels,

Sabine von meinKraut

59 Ansichten
 
  • Instagram

©2020 meinKraut. Erstellt mit Wix.com